disappearance – art photography

the disappearance of the past – by peter gartmann – art photography – schweiz – art picture collection susanne minder

the disappearance of the past

 

the disappearance of the past – das verschwinden der vergangenheit – publiziert im buch peter walther gartmann.

 

das auflösen der vergangenheit im nichts – die letzten stücke vor dem vergessen. das festhalten der erinnerungen mittels bildern interpretiert peter gartmann in seinen fotos „the disappearance of the past“.

 

 

Peter Gartmann zeigt in seinen Bildern eine Welt – in der die Wirklichkeit der Vergangenheit nur noch schwer erkennbar, verwischt oder fast verschwunden ist. Die Erinnerungen verlieren sich im Raum der Sprachlosigkeit.

 

 

„Es wird jedoch eine Zeit kommen, da nichts von grösserem Interesse sein
 wird, als wahrhaftige Erinnerungen an die Vergangenheit.“

Walt Whitman

 

Disappearance

 

Martin Dornes befasst sich mit neueren Versuchen zur Abschaffung der Vergangenheit in der Entwicklungspsychologie.

 

Das sich ständig steigernde Modernisierungstempo zeitgenössischer Gesellschaften scheint die Vergangenheit zum Verschwinden zu bringen, indem es zu einer generellen Entwertung von Erfahrung und zu einer fast ausschliesslichen Konzentration auf das Hier und Jetzt führt.

 

So dass das zukünftige Leben nicht mehr die (früh)kindliche Erfahrungen, Verhalten und Fühlen in seinem Leben mitbringt.

 

 

Im Netz weiterleben

 

Seit Jesus am Kreuz gestorben und auferstanden ist, streben Christen nach dem ewigen Leben. Heute bekommen sie es auch ohne Beten und Fasten – im Internet.

 

Ab 2098 wird Facebook mehr tote als lebendige Nutzer zählen. Das hat ein Statistik-Doktorand der Universität von Massachusetts ausgerechnet. Auch hierzulande ist Facebook ein riesiger Friedhof, wohl der grösste überhaupt. Allein im Jahr 2012 sollen laut einer Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften 3400 Schweizer Facebook-Nutzer gestorben sein. Das macht im Schnitt neun Schweizer «Facebook-Tote» pro Tag.

 

Das Internet hält uns am Leben, wenn wir sterben. Nicht nur das Facebook-Profil, auch unsere digitalen Identitäten bei E-Mail-Anbietern und anderen sozialen Netzwerken wie Twitter oder Instagram erlöschen nicht einfach nach dem Tod.

 

Angelika Hardegger

 

 

 

weitere bilder – von peter gartmann – auf instagram

www.instagram.com/petergartmann_art

 

 

weitere bilder – von peter gartmann – im bildarchiv von susanne minder

 

see more art photography – from the series disappearance – das verschwinden – art photography – by peter gartmann – art + photography, switzerland – art picture collection susanne minder

 

see also art photography – from the series psycho – alfred hitchcock – by sabina roth – art + photography, switzerland – art picture collection susanne minder

 

see also art photography – from the series – venice – vendedig – venezia – by peter gartmann + sabina roth – art + photography, switzerland – art picture collection susanne minder

 

marco stücklin – represents art paintings – by peter gartmann

www.marco-stuecklin.ch

<